Freitag, 26.11.2021

Basler Fortbildungstage 2021

"Retina 2021"

09:00

Einführung

Block I - Diagnostik /Multimodales Imaging

09:15

"Big Data" – Was wird es in der Ophthalmologie verändern?

Peter Maloca (Basel)

09:45

Drusen und HRF: Prognostischer Faktor - Können wir den Verlauf der AMD vorhersagen?

Ursula Schmidt-Erfurth (Wien)

10:15

OCT-A – Wann bringt uns das wirklich was?

Simon Rothenbühler (Basel)

10:45

Pause 45 Min

Block II - Neue Entwicklungen mit Relevanz für die Netzhaut

11:30

The Myopic Pandemic: What's new and what's relevant for retinal specialists (engl)

Caroline Klaver (Rotterdam/Basel)

12:00

Diabetische Retinopathie und Makulopathie - Wann und wie sollen wir behandeln?

Martin Zinkernagel (Bern)

12:30

Pachychoroid – Die dicke Choroidea und ihre Bedeutung

Pascal Hasler (Basel)

13:00

Mittagessen 1 Std

Block III - Neues aus der therapeutischen Küche

14:00

Update zu Brolucizumab für die Behandlung der feuchten AMD

Irmela Mantel (Lausanne)

14:30

Therapie der nicht-neovaskulären AMD – Wo stehen wir jetzt?

Hanna Camenzind (Basel)

15:00

"Realword outcomes" der anti-VEGF Therapie

Daniel Barthelmes (Zürich)

15:30

Pause 30 Min

Block IV - Netzhautchirurgie

16:00

Chirurgie bei "epiretinaler Membran" – Sinn und Unsinn

Christian Prünte (Basel)

16:30

Floaters und Glaskörperblutungen – Was tun, wenn der Glaskörper die Sicht stört?

Peter Szurman (Sulzbach)

17:00

Laserkoagulation peripherer Netzhautveränderungen – Evidenz und Mythos

Thomas J. Wolfensberger (Lausanne)